Snom auf dem Starface-Kongress 2022 im Sinne der Integration

Zurück zu

Anlässlich des Events im Europa-Park Rust am 28. und 29. September informieren Snom und Starface den Fachhandel über die vielen Vorteile hochintegrierter Lösungen für die Telefonie von morgen.

Berlin | Der Starface-Kongress 2022 steht vor der Tür. Am 28. und 29. September erlebt der Starface-Fachhandel im Europa-Park Rust Vorträge, interessante Workshops und die traditionelle Starface-Messe, wo zahlreiche Industriepartner aus der ITK-Branche ihre neuesten Produkte ausstellen. So auch Snom Technology, Premium-Marke für die IP-Telefonie in Unternehmen und Industrie.

Der Hersteller wird an seinem VIP Stand seine Produktneuheiten präsentieren und Fachhändlern die Vorteile der Integration zwischen Snom-Produkten und der beliebten UC-Plattform von Starface aufzeigen.

„Durch die kürzlich erfolgte Zertifizierung unserer DECT-Lösungen mit der Starface-Telefonanlage bieten sich Fachhändlern zahlreiche Möglichkeiten, den aktuellsten Erwartungen an ortsungebundenen Arbeitsplätzen und Integration von Büroautomations- und Tracking-Diensten über schnurlose wie kabelgebundene IP-Endgeräte gerecht zu werden“, teilt Christian Rapp, Channel Direktor Projekte und Consulting von Snom mit. Ein Thema, das Snom mit seinem Vortrag „Beyond VoIP – DECT weitergedacht“ am Mittwoch den 28. September um 14 Uhr und am Donnerstag den 29. September um 11:30 Uhr im Salon Versailles vertiefen wird.

Am Snom-Stand werden Fachhändler hingegen die neuen DECT-IP-Telefone und Basis-Stationen für das „Wireless Working“ (Snom M10 und Snom M100 sowie Snom M30 und Snom 400), das neue Headset Snom A330 und das Speakerphone Snom C300 live und in Farbe erleben, sowie einige der langerwartenden Tischtelefone der neuen D8xx-Serie.

„Es ist uns eine Ehre, anlässlich des Starface-Kongresses unseren gemeinsamen Fachhandelspartnern Wege aufzeigen zu dürfen, wie sie ihre Geschäftschancen mit hochintegrierten Lösungen deutlich erweitern und dabei ihre Kunden mit zuverlässigen Produkten optimal bedienen können“, so Rapp abschließend über die Teilnahme von Snom am diesjährigen Starface-Kongress.


Über Snom
Mit über 10 Millionen installierten Geräten und Niederlassungen in Benelux, England, Frankreich, Italien, Russland, Spanien und Südafrika ist Snom Technology ein weltweit anerkannter Hersteller von IP-Telekommunikationslösungen für den professionellen Einsatz. Das 1997 gegründete und seit 2016 zur VTech-Gruppe gehörende Unternehmen designt und entwickelt seine Produkte nach wie vor in Berlin und legt dabei größten Wert auf Qualität und Sicherheit. Seine 25-jährige Erfahrung und die unveränderte Innovationskraft setzt Snom ein, um der neuen, von Mobilität und zunehmender Digitalisierung geprägten Realität mit modernsten Technologien Rechnung zu tragen, die sich optimal allen Kommunikationsbedürfnissen und -Umgebungen anpassen.
Zum weltweiten Vertriebsnetzwerk des Unternehmens gehören viele renommierte Distributoren und über 10.000 Fachhändler. Diese profitieren von einem dedizierten Partnerprogramm, sowie persönlichen Fern- und Vor-Ort-Support-Services, die neben der hervorragenden Technik zum international exzellenten Ruf des Unternehmens beitragen.
Weitere Informationen unter: www.snom.com

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück zu