Zwei Premieren bei WLAN Mesh und Telefonie – ein vielseitiges FRITZ!OS 7.50 – Glasfaser mit FRITZ! live erleben

Zurück zu

AVM zeigt auf der IFA 2022 in Berlin vom 2. bis 6. September neue FRITZ!-Produkte für WLAN Mesh, Smart Home und ein neues FRITZ!Fon. Weiterhin stehen beim AVM Logo IFA-Auftritt in Halle 10.2 und auf dem Aussenstand am IFA-Sommergarten das Thema Glasfaser und das neue, umfangreiche Update FRITZ!OS 7.50 im Fokus. AVM präsentiert sein komplettes Portfolio von FRITZ!Box-Modellen für Glasfaser, DSL, Kabel und 5G/LTE, ebenso wie FRITZ!-Mesh-Repeater und Powerline-Produkte. Auch die vielseitigen Smart-Home-Produkte für Heizungs-, Energie- und Lichtsteuerung sowie die Verbrauchsmessung sind mit dabei. Anwender erhalten mit diesen Produkten ein sicheres digitales Zuhause, das ihnen starkes WLAN bietet und in dem sie energie- und kostenschonende Anwendungen komfortabel nutzen können.

Live-Demo: FRITZ!Box Fiber ganz leicht zu Hause anschliessen

Für die wachsende Zahl der Glasfaseranschlüsse hat AVM mit der FRITZ!Box 5590 Fiber und 5530 Fiber zwei Modelle für alle Netze im Angebot, die bereits für zukünftige Geschwindigkeiten ausgelegt sind. Wie leicht sich eine FRITZ!Box Fiber zu Hause anschließen lässt und welche energiesparenden Vorteile Kunden vom Einsatz eines Routers direkt am Anschluss haben, zeigt AVM den Besuchern auf der IFA in einer Live-Demonstration. Eine FRITZ!Box Fiber kann rund 40 Prozent Energiekosten einsparen – im Vergleich zu einem Anschluss, der einen Router mit zusätzlichem Glasfasermodem verwendet.

Mehr Informationen hier

Neuheit bei WLAN Mesh: Der FRITZ!Repeater 3000 AX mit Triband Wi-Fi 6

Mit dem neuen FRITZ!Repeater 3000 AX stellt AVM einen neuen, leistungsfähigen Mesh-Repeater vor, der mit Triband und intelligenter Mesh-Technologie arbeitet. Er erreicht Datenraten von bis zu 4.200 MBit/s und mit ihm gelangen Daten verlässlich in jede Ecke des Heimnetzes.

Mehr Informationen hier

Premiere: Das neue FRITZ!Fon X6 für Telefonie und Smart Home

Auf der IFA präsentiert AVM das neue DECT-Telefon FRITZ!Fon X6 mit einem großen und hochauflösenden 2,4-Zoll-Display in einem schwarzen und einem weißen Design. Schnurlostelefone sind mit ihrer sehr guten Verbindungs-und Sprachqualität, der langen Akkulaufzeit und den vielseitigen Möglichkeiten wie Rufumleitungen oder Anrufbeantworter ein viel genutzter Begleiter im Homeoffice und Familienleben. Nun zeigt AVM mit dem neuen FRITZ!Fon X6 das passende Allround-Talent. Eine neue, zusätzliche Favoritentaste, zahlreiche Schaltmöglichkeiten für Smart Home und WLAN sowie die vielen Komfortfunktionen runden den großen Leistungsumfang ab.

Mehr Informationen hier

Heizkosten sparen mit dem neuen FRITZ!DECT 302 und dem Klassiker FRITZ!DECT 301

Die beiden smarten Heizkörperthermostate, der neue FRITZ!DECT 302 und der populäre FRITZ!DECT 301, heizen komfortabel und effizient und helfen beim Einsparen von Energiekosten. Verbunden mit einer FRITZ!Box regulieren sie automatisch und präzise die Raumtemperatur nach individuellen Vorgaben des Anwenders. Beim FRITZ!DECT 302 ermöglichen verkürzte Intervalle das leichte Zusammenspiel mit Tür- und

Fensterkontakten. Dank seines erweiterten Energiekonzepts mit neuem Chip ist eine lange Batterielaufzeit für mehrere Heizperioden möglich.

Mehr Informationen hier

Das große Update FRITZ!OS 7.50

Das umfangreiche Update FRITZ!OS 7.50 wird den Anwendern rund 100 Neuerungen und Verbesserungen für ihre FRITZ!-Produkte bringen. Im Smart Home ermöglichen die neuen Funktionen zu Szenarien und Routinen jetzt Wenn-Dann-Verknüpfungen für ein komfortables und energieeffizientes Leben. Zudem vereinfacht sich mit dem Update das Einrichten von VPN-Verbindungen, die Performance bei WLAN Mesh erhöht sich und das FRITZ!Fon lernt mit der Funktion Anruferansage das Sprechen. Das große kostenlose FRITZ!OS 7.50 wird in wenigen Wochen für erste Produkte ausgerollt.

Weitere Informationen unter avm.de/fritzlabor


Über AVM
AVM ist in Europa einer der führenden Hersteller von Produkten für den Breitbandanschluss und das digitale Zuhause. Die Produkte der Marke FRITZ! sind für jeden leicht zu bedienen. Sie ermöglichen einen schnellen Internetzugang, einfaches Vernetzen, komfortables Telefonieren und vielseitige Smart-Home-Anwendungen. Die Software FRITZ!OS bietet regelmässig neue Funktionen und hält alle FRITZ!-Produkte auf einem aktuellen und sicheren Stand. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen setzt seit Beginn auf Eigenentwicklungen für innovative Produkte. Im Jahr 2021 erzielte der Berliner Kommunikationsspezialist mit 880 Mitarbeitenden einen Umsatz von 570 Millionen Euro.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück zu